Skip to content

Ruheständler bei Fa. Pelz am 11.03.2009

Ruheständler bei Fa. Pelz am 11.03.2009 published on

(ein Beitrag von Alfred Bohl)

Dank des Engagements unseres Karl Dittmann trafen sich die Oldies am 11. März 2009 in Wahlstedt, um die Firma Pelz zu besichtigen. Mit dabei waren der Seniorenbeauftragte der Komba S-H. Winfried Richardt und unser Vorsitzender Ecki Beckmann.

Begrüßt wurden wir von Dr. Andreas Bark –zuständig für die Qualitätssicherung- und Betriebsleiter Ralf Menzel, die uns den Betrieb vorstellten.

Das Unternehmen wurde 1948 von Willy Pelz zur Herstellung von Watteerzeugnissen für die Baby- und Schönheitspflege gegründet. Aus der Idee heraus, diese Produkte auch in PE-Beuteln zu vermarkten, entstand 1961 der Bereich Haushalts- und Industriefolien (Pely-Plastik).

1966 wurde die Produktion von Vliesstoffen (pely-tex) für den medizinischen, hygienischen und technischen Bereich aufgenommen. Mit Übernahme der Marke Cosmea von Unilever wird seit 1983 der Bereich Damenhygiene ausgebaut. Im Jahr 2004 erhielt die Firma von Unilever die exklusive Lizenz für die Marke Q-tips in Europa. Um das Leistungsangebot abzurunden, stellt der Betrieb sein Know-how auch für Eigenmarken des Handels zur Verfügung.

Nach der hoch interessanten Betriebsbesichtigung machte uns bei Kaffee und Kuchen Winfried Richardt mit den neuesten tariflichen und besoldungsrechtlichen Bestimmungen vertraut.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Alfred Bohl

Die Oldies bei Fa. Pelz
Die Oldies bei Fa. Pelz

Bild:
Vordere Reihe v.l.n.r. Ingo Schmiedel, Klaus Behrens, Winfried Richardt (Seniorenbeauftragter komba), Jürgen Speck, Elisabeth Schöngarth (komba), Elke Bohl, Ehepaar Dittmann

Hintere Reihe v.l.n.r. Dr. Andreas Bark (Qualitätssicherung Fa. Pelz),
Ehepaar Neumann, Hans Martin Bensel, Martin Troche, Eckhard Beckmann (Vorsitzender Landesverband Schleswig-Holstein), Alfred Bohl